Mudra zur Aktivierung des Wurzelchakra

 

Zeigefinger und Daumen berühren sich. Das Mudra in Verbindung mit dem Mantra „Lam“ fördert eine intensive Meditation des Wurzelchakra.

 

 

Mudra zur Aktivierung des Sakralchakra

 

Die rechte Hand auf die linke Hand legen. Daumen berühren sich.

Das Mudra in Verbindung mit dem Mantra „Vam“ fördert eine intensive Meditation zum Sakralchakra.

 

Mudra zur Aktivierung des Nabelchakra

 

Handflächen aneinander legen. Die Daumen übereinander legen. Dieses Mudra in Verbindung mit dem Mantra „Ram“ fördert eine intensive Meditation zum Nabelchakra.

Die Hände werden vor dem Solarplexus gehalten.

 

Mudra zur Aktivierung des Herzchakra

 

Bei der linken Hand berühren sich Daumen und Ringfinger. Bei der rechten Hand berühren sich Daumen und Mittelfinger. Dieses Mudra in Verbindung mit dem Mantra „Yam“ fördert eine intensive Meditation des Herzchakra.

Mudra zur Aktivierung des Halschakra

 

Die Daumen zeigen nach oben. Dieses Mudra in Verbindung mit dem Mantra „Ham“ fördert eine intensive Meditation zum Halschakra.

Die Hände vor den Bauch halten, so dass die Daumen am Bauch liegen.

 

Mudra zur Aktivierung des Stirnchakra

 

Die Mittelfingerspitzen berühren sich und zeigen nach oben. Die Daumen berühren sich und zeigen nach unten. Die Finger des Zeigefingers, des Ringfingers und des kleinen Fingers zeigen nach unten. Hierbei berühren sich die Finger jeweils am zweiten Glied. Dieses Mudra in Verbindung mit dem Mantra „Ksham“ fördert eine intensive Meditation zum Stirnchakra.

Das Mudra wird vor der Brust gehalten.

 

Mudra zur Aktivierung des Kronenchakra

 

Hände ineinander falten und die kleinen Finger zeigen nach oben. Dieses Mudra in Verbindung mit dem Mantra „Om“ fördert eine intensive Meditation des Kronenchakra.

Das Mudra wird vor dem Solarplexus gehalten.