Fasten nach Ayurveda

 

Fühlen Sie sich schlapp und müde? Haben Sie keine Energie mehr und möchten etwas an Ihrer Ernährung ändern und bewusster essen? Dann ist eine Fastenwoche nach Ayurveda genau das richtige für Sie.

Das Fasten beginnt mit einer sanften Darmreinigung durch die Einnahme von etwas warmen Rizinusöl. Mit dieser Variante des Abführens werden alle Schlacken und Giftstoffe aus dem Darm entfernt. Das Fasten nach Ayurveda ist sehr angenehm für den Körper. Neben warmen Tees, dürfen die ersten 3 Tage auch 2 mal täglich warme Gemüsesuppen zu sich genommen werden. Hierdurch hat der Körper nicht ganz das Gefühl auf Nahrung zu verzichten.

Am 4. Tag beginnt das Fastenbrechen. Mittags kann dann schon gedämpftes Gemüse gegessen werden. Nach dem 6. Tag wird immer wieder mehr Nahrung zugefügt. Alle Speisen werden mit vielen Gewürzen zubereitet, welche die Verdauung anregen. Während des Fastens fühlen Sie sich leicht und merken sehr schnell, dass viel Energie in Ihnen steckt. Die Müdigkeit verschwindet und mit dieser positven Erfahrung können Sie mit einer gesunden und ausgeglichenen ayurvedischen Ernährung starten. Da beim ayurverdischen Fasten wenig Nahrung zu sich genommen wird, fällt es sehr leicht, das abgenommene Gewicht zu halten.

 

Gerne können Sie sich ausführlich über das Fasten bei mir beraten lassen.

Es ist nicht empfehlenswert, ohne persönliche Beratung und Betreuung zu fasten.

(5 Tage a 3 Stunden / 120 Euro)

 

Nächster Termin: (ausgebucht)

19.3. bis 23.03.2018 (täglich 08:30 Uhr bis 11:30 Uhr)