Yoga hat durch seine Ganzheitlichkeit eine tiefe Wirkung. Durch regelmäßiges

üben können einige Krankheitsbilder geheilt werden.

Yoga ersetzt natürlich keinen Arzt oder Heilpraktiker!

 

Hormonyoga wurde speziell für Frauen entwickelt. Es ist im Blut nachzuweisen,

dass sich nach täglichem üben der Hormonspiegel ändert. Es ist eine Übungsfolge

für Frauen in den Wechseljahren oder um Beschwerden vorzubeugen. Generell hilft

Homonyoga bei allen hormonellen Störungen.

Die Übungen erfordern eine gute körperliche Verfassung. Bei Brustkrebs oder

Gebärmutterkrebs sprechen Sie bitte vorher mit Ihrem Arzt.

(Auf Wunsch auch als Einzelstunde möglich)